Keine aktuellen [Termine]

test 1 87
Dienstag, 15.08.2017 um 19:38

Für den Erhalt eines Teiles der Fußgängerbrücke

In einem Brief an den Bürgermeister und die Fraktionsvorsitzenden der Stadt Wipperfürth, wurde auf einige wünschenswerte Sachen am Bahngelände aufmerksam gemacht und um Abhilfe und Unterstützung gebeten.

So soll Abhilfe für den Windelcontainer geschaffen werden, die nicht nur schlecht riechen, sondern auch den Parkplatz für den Radweg verschandeln.

Auch über die starke Verwilderung am Bahnglände soll nachgedacht werden um diese in Grenzen zuhalten, so das die Auflage " eines durch die Natur zurück erobertes Bahngelände" nicht allzu groß gestört wird. Bisher wurde dies durch die Schienenbusgruppe des Film-Club 86 gemacht, was aber immer schwerer wird, da Mitglieder für das Projekt fehlen. Wünschenswert wäre hier die Unterstützung des Bauhofes.

Des weiteren wird auf den Verfall der alten Fußgängerbrücke hingewiesen. Zur damaligen Zeit, diente diese zur sicheren Überquerung der Bahngleise und schaffte so die Verbindung vom Durchgangslager zur neuen Flüchtlingssiedlung der Neye. Da dies das letzte original Bahnrelikt, in diesem Bereich ist, sollte zumindest ein Teil als Aussichtsplattform erhalten bleiben.

In der nächsten Bauausschußsitzung stehen diese Punkte auf der Liste.

Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5
12345
Bild 6 Bild 7 Bild 8 Bild 9
6789
Autor: Klaus Fink / Fotos:
test 2