Die nächsten Termine

MORGEN, 18:00

Der Nikolaus kommt per Zug


Ort: Schienenbus Wipperfürth
Freitag, 12.08.2022 um 10:15

Arbeiten gehen langsam vorran

Die nächsten 2 Wände am Waggon sind ausgetauscht, die Stirnseite am Waggon hat ihren ersten komplett Anstrich erhalten, ebenso ist die seltene Eckfensterscheibe am Schienenbus erneuert.

Donnerstag war, nicht nur wegen dem heißen Wetter, ein Mamut Arbeitstag am Bahngelände, sondern auch von den Arbeitszeit.

Ab 8:30 Uhr ging es los, erst mußten die verrostenen Schrauben abgeflext werden, am Vortag wurden bereits alle anderen Schrauben gelöst und entfernt. Mit dem Schreiner Thomas Lennefer, wurden die neuen, von ihm vorbereiteten Wände angeliefert.

Vereint mit einer Handvoll Mitgliedern wurden die alten Wände entfernt und die neuen eingesetzt, abgedichtet und verschraubt.

Parallel wurde die teuere Eckfensterscheibe am Schienenbus ausgetauscht, sehr selten gibt es die diese Scheibe noch.

Glück hatte man in Trier, wo noch eine Scheibe besorgt werden konnte. Die restlichen zerstörten Scheiben werden in der nächsten Zeit ausgetauscht.

Der Verein hofft nun, nachdem auch die Überwachungskameras besser funktionieren, das keine Scheiben mehr zerstört werden.

Um 18 Uhr begann dann das offene Bahngelände, dazu mußten alle Vorbereitungen getroffen werden.

Leider läßt das Interesse und die Mithilfe der Mitglieder nach, so das der Abend mit nur 2 Mitglieder gestemmt werden mußte, wobei teilweise, die Arbeiten an dem Tag um 8:30 Uhr begonnen und erst um 23 Uhr beendet wurden. Am darauf folgenden Tag fanden dann noch die Aufräumarbeiten statt.

Hier muß nun überlegt werde, wie es Donnerstags weitergehen kann. Da der Donnerstag sehr gut angenommen wird und noch Spaß macht, wäre es schade, wenn es wegen zu wenig Unterstützung durch Mitglieder aufgegeben werden müßte.

Fotos zum Artikel

Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5
12345
Bild 6 Bild 7 Bild 8 Bild 9 Bild 10
678910
Bild 11 Bild 12
1112

nomov

Autor: Klaus Fink / Fotos: