Keine aktuellen [Termine]

Donnerstag, 25.07.2019 um 12:57

Eintragung ins neue Ehre- Gästebuch des Schienenbusses

Eine große Ehre wurde dem Schienenbus zuteil, bei Ihrer Heimattour durch NRW besuchte Frau Ministerin Ina Scharrenbach, Jochen Hagt Landrat Oberbergischer Kreis und der Hückeswagener Bürgermeister Dietmar Persian den Schienenbus und trugen sich ins Ehren Buch ein.

Als tolle Idee und unterstützungswürdig befand man die ehrenamtlichen Arbeiten am Schienenbus, diese macht die Erinnerung an die Eisenbahn und auch an das Flüchtlingslager erlebbar für den Bürger. Das Land NRW bot seine Hilfe an, um das Projekt mit unter den Güterwaggon zu finanzieren.

Beim Zwischenstopp am Schienenbus ging Klaus Fink von der Interessengemeinschaft Wipperfürther Bahnlandschaften auf die historische Bedeutung des roten Blickfangs auf den Gleisen ein.

Am Güterbahnhof in Wipperfürth befand sich in den Nachkriegsjahren das Hauptdurchgangslager des Landes Nordrhein-Westfalen für Ostflüchtlinge. Mit der beginnenden Vertreibung der deutschen Bevölkerung aus den Ostgebieten des ehemaligen deutschen Reiches wurde es zu einem Brennpunkt des Flüchtlingsstromes.

Der rote Schienenbus vermittelt diese Hintergründe auf anschauliche Art und Weise.

Auch die Donnerstage wurden gelobt, so gehört der von der Regionale 2010 finanzierte Schienenbus auch dem Bürger. Der Hückeswagener Bürgermeister versprachen sich mal donnerstags zum Persico sehen zu lassen. Der Weg zum Film der Tour:

Youtube https://www.youtube.com/watch?v=isvKdkvApYE

Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5
12345
Autor: Klaus Fink / Fotos: