Die nächsten Termine

MORGEN, 18:00

Der Nikolaus kommt per Zug


Ort: Schienenbus Wipperfürth
Freitag, 04.03.2022 um 13:16

Die Wege sind geebnet,

dank der Stadt Wipperfürth und ihrer Bürgermeisterin, sowie der Hilfe des Bauhofes, konnte ein langes Ziel von insgesamt 9 Jahren endlich umgesetzt werden, so steht nun der Mast . Die Platten für den Bahnübergang liegen und die Wege zum Waggon und dem Bahnhofsplatz sind geebnet.

Nun kann die Feingestaltung des Geländes beginnen, angedacht ist noch eine Andreaskreuz mit Warnblinklicht, auch soll das Gelände mit Blumen und kleine Sträucher aufgewertet werden.

Vom neuen Bahnübergang könnte der Weg zur Wupper und dessen Weg weitergeführt werden. So würde ein Rundweg um den Schienenbus entstehen. Auch weitere Bahnschilder werden eingefügt, so entsteht das Gleis 2.

An beiden Seiten des Waggons werden noch Treppen befestigt und der Mast erhält eine Beleuchtung die einen 500 Watt Scheinwerfer ablöst. Weitere Ideen stehen im Raum, allerdings muss man sich nun in erster Linie wieder um den Schienenbus, den eingeworfenen Scheiben, undichten Signalhorn und den Rost kümmern. In der kommenden Jahreshauptversammlung werden dann die nächsten Schritte besprochen.

Die Frage wird sein, wer bereit ist weiter die donnerstage zu schultern und wer bei der Instandsetzung des Waggon helfen kann. Da der Kreis der Aktiven Krankheits -und Altersbedingt immer kleiner wird.

Wir brauchen immer Tatkräftige Unterstützung. Siehe unter Kontakte auch kann gerne eine Beitrittserklärung eingeschickt werden.

Fotos zum Artikel

Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4
1234

nomov

Autor: Klaus Fink / Fotos: