Keine aktuellen [Termine]

test 1 232
Freitag, 01.11.2019 um 20:32

Der Weg ist frei !

Die Gleise wurden frei geschnitten, der Waggon aufgeladen, der Lichttest für das Abladen in der Nacht durchgeführt. Viel Arbeit wurde von allen Seiten, vor allem durch die freiwilligen Mitgliedern, getan, so das in der Nacht vom 3. auf den 4.11 der Waggon eintreffen kann.

Der Schwertransport startet gegen 23:00 Uhr in Siegen. Der große Convoi mit Kran, 2 Sattelschleppern und Begleitfahrzeuge wird kurz vor 1:00 Uhr in Wipperfürth erwartet.

Damit ist die viele Arbeit vergessen, die uns nun fast 8 Monate begleitet hat.

Angefangen mit dem leeren des Waggons, die Suche nach dem günstigsten Transport, die Genehmigungen, die gesamt Planung, die Überführung auf dem Gleis bis zum Verlade Bahnhof, das Absperren der Straße, nicht zu vergessen die Finanzierung die noch nicht abgeschlossen ist. Nebenbei mußten die Gleise ausgerichtet und frei geschnitten werden.

In der letzten Mitgliederversammlung wurde die neue Satzung einstimmig beschlossen, so dass nun alle Unterlagen zusammen sind um diese beim Notar und dem Finanzamt einzureichen. Erst wenn die Gemeinnützigkeit gegeben ist, besteht Hoffnung auf Spenden, viele haben es zugesagt, aber ob diese im erhofften Rahmen fließen ist ungewiss.

Das Aufstellen des Waggons ist das eine, aber jetzt beginnt die Arbeit. Die Außenwände müssen erneuert werden, neu lackiert und Beschriftungen angebracht werden.

Von innen Wände eingezogen und Strom gelegt werden. Insgesamt 6 Kinostühle aufgestellt und Bilder, sowie Requisiten des Durchgangslagers und des Eisenbahnzeitalters aufgestellt werden. Außen ein Weg angelegt eine Rampe zum Waggon aufgestellt werden und vieles mehr.

Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5
12345
Bild 6 Bild 7 Bild 8 Bild 9 Bild 10
678910
Autor: Klaus Fink / Fotos:
test 2