Keine aktuellen [Termine]

test 1 254
Sonntag, 19.04.2020 um 21:23

Es nimmt kein Ende.

Gerade wurden die 9 eingeworfenen Scheiben vom letzten Jahr erneuert, schon wurden wieder neue Schmierereien am Schienenbus und am Denkmal gemacht.

Es soll ein Hobby sein, das Spaß macht, ein Hingucker für Touristen und Besucher der Bahntrasse, ein kleines Highlight für Wipperfürth.

Man möchte weiterkommen und was schaffen, aber dadurch das der Schienenbus allen Witterungsverhältnissen ausgesetzt ist, werden sich die Renovierungsarbeiten immer wieder im Kreis drehen.

So sind die Gardinen nach 4 Jahren von der Sonne schon ausgeblichen, die Gummis porös, Rost zeigt sich auch wieder.

Schmierereien und Zerstörungen verderben zusätzlich die Laune, dies sind Sachen die man nicht verstehen kann und die einen wütend macht. Bierflaschen und ähnlicher Müll, samt Scherben und Zigarettenstummel müssen auch immer wieder entsorgt werden.

Innen ist das Holz und der Boden auch wieder durch Feuchtigkeit in Mitleidenschaft gezogen und muß erneuert werden.

Zumindest sind nun die Scheiben wieder neu und die Schmierereien konnten entfernt werden, so das man sich langsam dem Gelände zuwenden kann und dem Waggon. Hier stehen auch beträchtliche Arbeiten an.

Jede Hilfe und Spenden sind notwendig, damit es nach Corana noch schöner und gepflegter auf dem Bahngelände ist.

Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5
12345
Autor: Klaus Fink / Fotos:
test 2